Home |  Download |  Sitemap |  Kontakt |  Datenschutz |  Impressum |  Login 
Juni 2018

Die Innenrestaurierung hat begonnen!

Liebe Gemeindeglieder, lieber Nossener, liebe Interessierte!
Die Innenrestaurierung der Nossener Kirche hat begonnen! Am 4. Juni haben die Arbeiten des Gerüstbaus angefangen und dauern bis heute (13.06.) an. In den nächsten Tagen wird der Maler mit seiner Arbeit beginnen.

Folgende Firmen haben eine Beauftragung erhalten:

Grund Gerüste Heidenau GmbH
Farbenwerkstatt Meißen
Vogt Naturstein & Denkmalpflege Roitzschen
Modellbau Leutert Deutschenbora
Baubetrieb Lehmann Klipphausen

Die Auftragsvergabe Zimmererarbeiten wird noch erfolgen.

Anbei einige Bilder, die einen Eindruck geben, wie es gerade in der Kirche aussieht.




Info-Mail von Diakon Jens Fischer zur Kinder- und Jugendarbeit

Liebe Mitarbeiter, Begleiter und Freunde der Ev. Jugendarbeit in der Region Nossen,

hiermit sende ich Euch die Info-Mail für den Monat Juni zu.

Alltagsrüstzeit 2018: DAS LEBEN IST KEIN PONYHOF
Fröhliche Menschen, laute Gesänge und ein kräftiges Halleluja - so stellt man sich vielleicht perfektes Christsein vor. Doch was ist, wenn mein Glaube im Leben einmal herausgefordert wird? Fragen, Zweifel und Ängste sind manchmal die Folge. Manchmal führt der persönliche Weg dann auch weg von Gott, wenn man mit einer solchen Herausforderung gerade nicht umgehen kann.
Doch wer hat gesagt, dass der Glauben eine leichte Sache wäre? Anhand der Hiobsgeschichte wollen wir die Herausforderungen des Glaubens wahrnehmen und danach fragen, wie wir im Glauben mit diesen umgehen können.
Teilnehmen können Jugendliche aus der Region Nossen.
Anmeldezettel gibt es bei Diakon Jens Fischer.

Treffen des Junge Erwachsenen Kreis
jeweils 19.00 Uhr im Jugendraum des Pfarrhauses Nossen

Sommerfest der Ev. Kinder- und Jugendarbeit in der Region
Thema: Ich bin der Weg
Wann: 22. Juni 2018, ab 17.00 Uhr
Wo: Gemeindehaus/ Kirche Reinsberg
Was: ab 17.00 Uhr Familiengottesdienst
(mit Ein-/Aussegnung JG-Leiter)
anschließend buntes Programmangebot
Fußballspiel (Kinder gg. Eltern)
Bastelangebot
Spielkiste
Quatschecke
Schatzsucher-Quiz
Mit einem Abendessen und schönen Gesprächen lassen wir den Abend gemütlich ausklingen.
Eingeladen sind Kinder, Jugendliche und deren Eltern, sowie Freunde und Begleiter der Ev. Kinder- und Jugendarbeit in der Region Nossen.


Infos aus dem Regionalen Jugendkonvent

Im Familiengottesdienst des Sommerfestes wollen wir den ehrenamtlichen JG-Leitern im Schuljahr 17/18 von Herzen für ihren Dienst danken. Viele von ihnen werden auch im kommenden Jahr unsere Jugendarbeit mitgestalten. Leider müssen wir Sophia, Luise und Hendrik verabschieden. Sie zieht es in die weite Ausbildungswelt. Ihnen wünschen wir alles Gute und Gottes reichen Segen für ihre Zukunft. Unsere Tür stehen ihnen immer offen. Danke für den Einsatz für unsere Jugendarbeit!

Weiterhin werden wir auch viele neue Gesichter im Leitungsteam der Jungen Gemeinden begrüßen können. Wir freuen uns auf sie. Wer sie sind, das erfahrt Ihr im Familiengottesdienst zum Sommerfest.

Familiengottesdienste zum Schuljahresanfang
In unseren Gemeinden finden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Veranstaltungen zum Beginn des Schuljahres statt. Alle Schülerinnen und Schüler, ganz besonders die Schulanfänger, sind mit ihren Eltern herzlich zu den Familiengottesdiensten eingeladen. Es wartet auf euch ein buntes Programm mit den besten Segenswünschen für das kommende Schuljahr und für die Schulanfänger ein Geschenk. Wann und wo der Familiengottesdienst zum Schuljahresanfang stattfindet findest du im Gottesdienstplan deiner Kirchennachrichten.

Es grüßt Euch herzlich aus Nossen

Jens Fischer




22. Juni 2018

Ich bin der Weg - Sommerfest der Ev. Kinder- und Jugendarbeit in der Region Nossen

Herzliche Einladung zum Sommerfest in Reinsberg!
Alle Angaben dazu können Sie dem Plakat entnehmen.




immer mittwochs um 18.00 Uhr im Gemeindehaus Deutschenbora

Meditationskreis

Immer mittwochs um 18.00 Uhr sind alle Interessierten zur Meditation in das Gemeindehaus Deutschenbora eingeladen.

Dazu folgende Informationen:

Die Meditation wird angeleitet.
Wir sitzen auf Meditationskissen auf dem Boden.
In der Regel halten wir 2 x 15 Minuten Stille.
Dauer insgesamt ca. 45 Minuten.

Wer Interesse hat, melde sich bitte bei Pfarrer Kluge, dass das nötige Material besorgt werden kann. Für Fragen steht er auch zur Verfügung.




02.-06. Juli 2018

Religiöse Kinderwoche "Komm, freu dich mit uns!"

In diesem Jahr findet wieder die Religiöse Kinderwoche statt. Ein Informationsblatt mit der Anmeldung ist hier beigefügt. Die Anmeldungen können an den angegebenen Stellen abgegeben werden.

Informationsblatt




Religionsunterricht

Viele Vorschulkinder stehen zusammen mit ihren Familien gerade vor großen Entscheidungen. Der passende Ranzen oder die praktische Federmappen wollen gefunden werden. Welche Turnschuhe oder Zuckertüten sollen es werden? Ein großer Schritt und eine große Leistung für die Kinder und ihre Familien.
Aber auch für die kommenden Schuljahre sind bereits jetzt Entscheidungen zu treffen.
Für welches Fach entscheiden wir uns als Familie? Nimmt unser Kind am Ethik- oder Religionsunterricht teil?
Als einen Beitrag zu all diesen Fragen möchte ich Ihnen mit diesem Artikel einen Einblick in das besondere Fach Religion geben.
In Sachsen ist es das Ziel des Religionsunterrichtes in der Grundschule den Ausbau von Wissen, Kompetenzen und Werten der Schülerinnen und Schüler an zu regen. Persönliche religiöse Bekenntnisse werden von den Kindern nicht verlangt!
Der Religionsunterricht ist an den Kompetenzen der Kinder, d.h. wie gehe ich mit bestimmten Phänomenen um, orientiert. Es ist ein Schatz, wenn die Kinder ihre eigenen Ideen, Antworten und Umgangsformen bei religiösen und ethischen Fragen heben!
Der stete Wechsel zwischen der Einzelarbeit, Gruppenarbeit und dem Plenum, sowie Gespräche untereinander fördern das eigenverantwortliche Lernen der Schülerinnen und Schüler. Auf folgende allgemeinen Kompetenzen zielt der Unterricht ab:

- Wahrnehmen und Beschreiben kulturell, ethisch oder religiös bedeutsamer Phänomene
- Verstehen und Deuten dieser Phänomene
- Mitteilen und Anteil nehmen
- Gestalten und Handeln
- Kommunizieren und Urteilen von Überzeugungen
- Teilhaben und Entscheiden

An den alten, tiefen, kulturell prägenden biblischen Geschichten können die Kinder eigene Erfahrungen und Gefühle bearbeiten und vertiefen, denn in den Geschichten finden sie sich selbst wieder. Die alten Fragen der Bibel sind dabei immer so neu wie die Menschen, die über sie nachdenken. Dabei ist jede Idee der Kinder von großem Wert, um einer Antwort auf die großen Fragen des Lebens der Kinder im Religionsunterricht näher zu kommen.

Diakon Jens Fischer
Religionslehrer




Auffrischungskur für alte Gemäuer - Ein Beitrag zur geplanten Innenrestaurierung der Stadtkirche Nossen

Kaum eine Stadtansicht von Nossen kommt ohne die ehrwürdige Stadtkirche aus. Zusammen mit dem Schloss bildet sie ein unverwechselbares Ensemble in unserer Stadt. In den letzten Jahrzehnten sind zahlreiche Baumaßnahmen an der Kirche vorgenommen wurden, mit denen auch das Stadtbild aufgewertet werden konnte. Dankenswerterweise haben wir dabei viel Unterstützung durch die Verantwortlichen der Stadt und die Bürgerinnen und Bürger erhalten.
Seit einigen Jahren plant die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Nossen nun weitere Maßnahmen, um das Gebäude zu erhalten und instandzusetzen. Das aktuelle und alle Baumaßnahmen abschließende Projekt für die nächsten Jahre ist die Innenrestaurierung. Wir möchten Sie mit diesem Artikel an dem Projekt und dessen Stand teilhaben lassen und freuen uns über Ihr geschätztes Interesse an der Nossener Kirche.
In einem ersten Schritt wurden durch einen Restaurator Farbuntersuchungen im Innenraum durchgeführt. Verschiedene Schmutz- und Farbschichten an den unterschiedlichsten Stellen in der Kirche wurden freigelegt (siehe Fotos). Ziel des Projektes ist es, durch die Reinigung der Farben und die Farbreparaturen an der Decke, den Wänden, den Emporen, den Bänken, dem Altar und dem Orgelprospekt den Innenraum der Kirche optisch wieder aufzuwerten. Weiterhin sollen Veränderungen in der Sakristei die wertvolle Arbeit der Küsterinnen und Küster bei der Vorbereitung von Gottesdiensten, Taufen, Trauungen und kulturellen Veranstaltungen erleichtern. Bevor nun weitere Schritte in der Innenrestaurierung gegangen werden können, mussten bereits umfangreiche Arbeiten an der Elektrik der Kirche erfolgen. So sind Kabel erneuert, Heizkörper ausgetauscht und die Steuerung der Heizung modernisiert worden. Nach den letzten Baumaßnahmen im Innenraum der Stadtkirche in den Jahren 1933/1934 und 1981-1984 soll nun eine große Restaurierung helfen, das Gebäude zu erhalten und auch innen neu erstrahlen zu lassen. Ein solches Projekt kostet viel Geld. Das Gesamtprojekt ist mit 174.000€ veranschlagt. Leider sind Fördermittelanträge an den Landkreis mehrfach abgelehnt worden. Andere Fördermitteltöpfe sind nicht erreichbar. Ein Bescheid über einen Antrag auf einen Zuschuss durch die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen in Höhe von 80.000€ steht noch aus. Auch wenn Zuschüsse durch die Landeskirche gewährt werden, muss die Kirchgemeinde einen hohen Eigenanteil aufbringen. Ein solches Projekt wäre ohne die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt nicht möglich. Wir bitten Sie herzlich um Spenden an die Kirchgemeinde für die Innenrestaurierung unserer 1722 geweihten Stadtkirche Nossen.
Eine weitere Bitte: Jeder Stein der Kirche erzählt eine Geschichte. Wahrscheinlich kann auch jeder Nossener eine Geschichte zur Kirche erzählen. Vielleicht können Sie uns auch mit Ihrem Wissen aus der Geschichte, oder Materialien wie Fotos dabei helfen, Wissenswertes über die Geschichte der Nossener Kirche, ihre früheren Pfarrer und die Kirchgemeinde zusammenzutragen. Im Zuge der Innenrestaurierung und des bevorstehenden 300 jährigen Kirchweihjubiläums im Jahr 2022 soll ein Buch zur Kirche entstehen. Diakon Jens Fischer und David Krüger (Fotostudio Krüger) würden sich über jede zusätzliche Information beim großen Puzzle "Geschichte der Nossener Kirche" freuen.

Suchet der Stadt Bestes (Jeremia 29, 7)

Diakon Jens Fischer Pfarrer Clemens-M

Bilder: Fotostudio Krüger, Nossen




Schrift größer © 2018 kirche-nossen.de